Blog

25. Mai 2015

Sonnenenergie weltweit weiterhin im Aufwind

Kürzlich wurden vom EurObserv’er* die neuesten Zahlen zum Zubau und Bestand an PV-Leistung insbesondere in der EU veröffentlicht. Demnach waren in der Europäischen Union zum Jahresende 2014 rund 86,7 Gigawatt Solarstromleistung installiert. Im letzten Jahr gingen lediglich 6,88 Gigawatt neu ans Netz, also ein Drittel weniger als 2013. Dies geht aus der Erhebung »Photovoltaic Barometer 2015« der Organisation EurObserv’er hervor, welche die Marktentwicklung der erneuerbaren Energien in der EU statistisch erfasst. Demnach war Großbritannien der größte Markt mit 2,2 Gigawatt neu installierter Photovoltaikleistung, gefolgt von Deutschland mit 1,89 Gigawatt. Die nächsten drei Plätze belegen Frankreich (975 Megawatt), Italien (385) und die Niederlande (361). Trotz des erheblichen Rückgangs aller Neuinstallationen konnte Deutschland mit einer kumulierten Leistung von 38,3 Gigawatt seine Marktführerschaft behaupten.

http://www.eurobserv-er.org/pdf/photovoltaic-barometer-2015-en/

Deutschland ist trotz der stark rückläufigen Neuinstallationen immer noch der größte Markt der Welt, gefolgt von China mit 28,2 GW, das Deutschland bei gleichem oder größerem Zubau wie 2014 (10,6 GW) aber im laufenden Jahr überholen dürfte. Die nächsten Plätze besetzen Japan, Italien und die Vereinigten Staaten.

(*The EurObserv’ER barometer is a project supported by the European Commission within the DG Energy „Intelligent Energy Europe“ programme. It is also supported by Ademe, the French Environment and Energy management Agency, and Caisse des Dépôts.)

Allgemein
About Dirk Volkmann

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.