Blog

10. Januar 2016

Klimaschädliche Praxis des Abfackelns von Erdölbegleitgas

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) hat einen Kurzbericht veröffentlicht, in dem die wichtigsten Fakten zum Thema behandelt werden. Das Abfackeln ist ein globales Problem, da jährlich 140 Mrd. m3 Erdgas bei der Erdölförderung verbrannt werden, was 4% der weltweiten Erdgasförderung entspricht. Diese Gase werden aufgrund fehlender Transport- und Verarbeitungsanlagen nicht genutzt, weil Kohlenwasserstoffe schlichtweg zu billig sind.
Außerdem wird das Klima durch diese Praxis massiv geschädigt.

https://www.bgr.bund.de/DE/Gemeinsames/Oeffentlichkeitsarbeit/Pressemitteilungen/BGR/bgr-151130_kurzbericht_abfackeln_erdoelbegleitgas.html

Die Weltbank hat mittlerweile zwei Initiativen gestartet, um Projekte zur Nutzung des Erdölbegleitgases zu fördern. Bis 2030 soll so das Abfackeln minimiert werden.

Allgemein
About Dirk Volkmann

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.