Blog

20. April 2015

Elektroschrott: Fluch oder Segen ?

Den Fluch haben wir bereits heute: weltweit fällt soviel Elektroschrott an wie nie zuvor, insgesamt 41,8 Millionen Tonnen im Jahre 2014. Eine weitere Steigerung von 5% gegenüber dem Vorjahr. Die vollständige Wiederverwertung wäre ein Segen, der Wert des bisher recycelten Materials (= 1/6 des anfallenden Schrottes) beläuft sich auf 48,5 Mrd. €. Aus den Abfallstoffen wurden u.a. 300 Tonnen Gold extrahiert, was 11 % der Jahresproduktion von 2013 entspricht.

Selbst in Deutschland wacht man langsam auf, die vom ZVEI erstellte Studie „Recycling als Rohstoffquelle“ wurde kürzlich auf der Hannover-Messe an die Bundesregierung übergeben:

http://www.process.vogel.de/hannover-messe/articles/486123/?cmp=nl-98

Wer glaubt dass das ein primäres Problem von ärmeren Ländern wäre, der irrt. Die größten Umweltsünder sind Länder, die sich als besonders umweltbewusst präsentieren: Spitzenreiter ist Norwegen (28,4 kg/Einwohner), gefolgt von der Schweiz (26,3 kg), Island (26,1 kg), Dänemark (24 kg) und Großbritannien (23,5 kg). Fast 60 % des Schrotts sind Haushaltsgeräte wie Kühlschränke und Waschmaschinen. 7% Anteil haben Handys, Drucker und Laptops. Der Abfallberg entspricht 1,15 Millionen voll beladenen Lastwagen.
Wir sind als Interim-Management und Beratungsunternehmen bei einer Reihe von internationalen Entsorgungsprojekten involviert.

Allgemein
About Dirk Volkmann

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.