Blog

27. Oktober 2017

TOP 10 EIGENSCHAFTEN EINES GUTEN INTERIM MANAGER

HOHES PROFESSIONELLES NIVEAU, FÜHRUNGSPERSÖNLICHKEIT

Interim Manager sind üblicherweise an einem Punkt in der persönlichen Karriere und persönlichen Entwicklung, wo man sich ‚in der Haut wohlfühlt’; sich durchaus bewusst welchen Wert sie mitbringen; keine Angst vor einem konstruktiven Wettstreit und mehr interessiert an dem Erfolg der Organisation als an individuellen Zielen.

 

RANG ODER EGO FEHLEN, OFFEN FÜR NEUE ERFAHRUNGEN, HANDS-ON-MENTALITÄT

Sie sind daran interessiert den Kunden gut aussehen zu lassen. Sie sind motiviert der Organisation zum Erfolg zu verhelfen und nicht daran interessiert, was das für die eigene Position oder den eigenen Status bedeutet. Sie sind keine ‚Politiker’, sondern mit Hands-On-Mentalität, um sich einzuwühlen.

 

VIELSEITIG UND FLEXIBEL

Ziele und Zielbereiche können sich verschieben – das ist Teil einer lebendigen Organisation – und der Interim Manager passt sich flexibel an.

 

IN DER LAGE ANDERE EINZUNEHMEN UND ZU ENTWICKELN

Interim Manager nehmen Menschen in der Organisation ein – sie bringen Menschen nicht gegen Aufgaben und Ziele auf, haben aber auch keine Angst vor dem konstruktiven Dialog. Sie sehen den Nutzen darin andere zu entwickeln und zu stärken.

 

METHODISCHE UND GEWISSENHAFTE VORGEHENSWEISE, SCHAFFEN EINER VISION

Sie haben den Weitblick und den Planungshorizont wie man ihre Hinterlassenschaft für die Zeit so nachhaltig macht, wenn sie die Organisation schon verlassen haben. Sie haben die Fähigkeit Komplexität zu vereinfachen und andere mitzunehmen.

 

AUTONOM & UNABHÄNGIG

Interim Manager definieren die Aufgabe und setzen Ziele – sie unterstellen nicht, dass der Kunde dies tut – manchmal führt der Interim sogar den Kunden. Sie sind unabhängig im Karrieresinn.

 

STRATEGISCHE AUSRICHTUNG, KRISENKOMPETENZ

Generell ausgeglichen durch die ‘Ärmel hochkrempeln’ Vorgehensweise. Interim Manager wissen sehr genau warum sie da sind und wie sie ihre Entwicklung steuern müssen.

 

ENTHUSIASTISCH, DURCHSETZUNGSFÄHIG, KOMMUNIKATIONSSTARK

Ein Interim Manager benötigt ein hohes Mass an Energie, da er sehr oft Teams mit deren verwundbarsten Stellen sehen, und diese durch Zeiten des Wandels begleiten muss.

 

BELASTBAR UND AUSGEGLICHEN, SELBSTREFELXION

Es kann sehr einsam sein. Menschen werden oft skeptisch sein, also ist Belastbarkeit Grundvorausetzung.

 

INTRINSISCHE MOTIVATION

Sowohl auf der Seite der eigenen Karriere und Entwicklung, als auch wie man sich in Mandaten bewegt.

Allgemein
Über Dirk Volkmann

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.